Ihr Ansprechpartner für Gefahrenabwehr durch die Beseitigung von Kampfmitteln

Bislang waren wir u. a. an folgenden Projekten beteiligt:

 

Sachsen:

Chemnitz

Dresden

Dresden

Dresden

Heidenau

Kalkreuth

Laußig-Mörtitz

Leipzig

Leipzig

Neuwiese

Eisenbahnbetriebshof

Altstädter Abfangkanal

ElbFlorenzArena

Verkehrszug Waldschlösschenbrücke

Müglitzmündung

S 91

Vereinigte Mulde

2. KV-Terminal Ubf Wahren

Thalysia-Höfe

Hochwasserschutz Schwarze Elster

 

Sachsen-Anhalt:

Alsleben

Halle

Halle

Halle

Querfurt

Leuna

Stumsdorf

Saalemühle

Zugbildungsanlage

Knoten VP11 und VP41

Kraftwerk

Hochwasserrückhaltebecken

Chemiestandort

Bahnhof, ESTW Köthen

Dresdner Bohrgesellschaft mbH | Am Kohlenplatz 14 | 01099 Dresden | Telefon: 0351 - 320 767 20 | Telefax: 0351 - 320 767 21