Ihr Ansprechpartner für Gefahrenabwehr durch die Beseitigung von Kampfmitteln

Kampfmittelbeseitigung

Im Erdreich verborgene, militärische Altlasten stellen eine latente Gefahr für Mensch und Umwelt dar. Tiefbaumaßnahmen in kampfmittelbelasteten Bereichen können durch Blindgänger zu einer akuten Gefährdung des eingesetzten Personals und zu materiellen Schäden führen.

Wir sind der richtige Ansprechpartner für die Gefahrenabwehr. Sie erhalten von uns eine Komplettleistung von der

  • Recherche,
  • Planung,
  • Ausführung,
  • Freigabe bis zur
  • Berichterstattung.

Neben konventionellen Sondierverfahren setzen wir auch modernste EDV-gestützte Ortungs- und Suchsysteme ein. Damit werden von uns Oberflächen- und Tiefensondierungen ausgeführt.

Kampfmittelbeseitigung ist auch heute noch wichtig, denn diese Präventivmaßnahme

  • verhindert Unfälle,
  • beseitigt Altlasten,
  • schafft Rechtssicherheit für den Bauherrn,
  • veredelt den Baugrund und
  • steigert den Wert Ihrer Immobilie.

Dresdner Bohrgesellschaft mbH | Am Kohlenplatz 14 | 01099 Dresden | Telefon: 0351 - 320 767 20 | Telefax: 0351 - 320 767 21